gallery/img_7502

werkverzeichnis

Werkverzeichnis

Liturgische Musik

Chor

Orchester / Ensemble

Lieder / solistische Vokalmusik

Kammermusik

Klavier- und Orgelmusik

Bearbeitungen

 

Liturgische Musik

 

Missa Splendor Paschalis (2013)

für zwei vierstimmige Chöre a capella oder ad libitum mit acht Bläsern

(UA 03.06.2018 Mariendom Linz; Musikerinnen und Musiker der Bruckneruni; Leitung: TAK)

16 min.

Missa Verbum Perenne (2013)

Für vierstimmigen gemischten Chor a capella

(Teil-UA 27.07.2014 Carinthischer Sommer, Stiftskirche Ossiach, Arnold Schönberg Chor, Leitung Erwin Ortner)

15 min.

Missa Corpus Mysticum (2013)

Einstimmig für 2 gemischte Chöre, Cymbal und Glockenspiel, sempre unisono

16 min.

Musik zu einer Vesper (2010/11)

Herr, öffne meine Lippen

Für Orgel und Tam-tam

3 min.

Der 90. Psalm

Psalmodie für Vorsänger und Gemeinde mit Begleitung durch Orgel, Pauken, Röhrenglocken und Tam-tam

Übersetzung von Romano Guardini (dort Psalm 89)

ca. 5 min.

Sichtbar werde Dein Glanz

Der 90. Psalm für Bass-solo, Orgel, Pauken, Röhrenglocken und Tam-tam (1 Spieler)

Übersetzung von Martin Buber und Franz Rosenzweig (dort Psalm 89)

(UA 2011 Berlin)

7 min.

Kreuzweg (1997)

Musik zu den 14 Stationen des Kreuzweges

Für Violoncello und Orgel (und große Trommel)

(UA Kirche zur Auferstehung Christi, Wien, TAK Orgel und Barbara Körber, Pauken)

16 min.

 

 

Chor

 

24 Augenblicke (2018)

Jüdische Gebete und Geschichten für Chor, Sprecher und Klarinette

Texte von M. Buber, sowie Übersetzungen von M. Buber und F. Rosenzweig

(UA 27.01.2019, A Capella Chor Wels, Leitung. Julia Sitter)

ca.30 min.

Zwei Gebete (2016)

Für gemischten Chor a capella

Text von Reinhold Schneider

An den hl. Erzengel Raphael

Abendlied

6½ min.

Beatitudines (2016)

Motetta secundum Matthaeum

Für dreistimmigen Knaben- (oder Frauen-) chor, Altblockflöte, Viola und Hackbrett

(UA 19.05.2017 Marmorsaal des Stiftes St. Florian, St. Florianer Sängerknaben, Veronika Traxler, Tenorflöte, Corrado Cicuttin, Viola, Veronika Dürrschmid, Hackbrett, Leitung: TAK)

10 min.

Senfkorn (2012)

Für Frauenchor, Ob., Eh., 2 Hr.; 2 K’b. und Tam-tam

Text anonym

(UA 16.03.2012 Brucknerhaus Linz, Mozart-Chor, Bläser der ABPU, Leitung Bernhard Bär)

3½ min.

Iesus Dixit (2007/08)

Die Ich-Worte Jesu nach der Vulgata für Männerstimmen und Ensemble

13 min.

De Curru Igneo (2003/04)

Oratorium für gemischten Chor, Bassbariton- und Altsolo, 3 Fl., Ob. Eh, Fg, Tr, Pos, Tb, Hrf, 2 Schlgz, Akk

Nach Texten von Dionysius Areopagita, Johannes vom Kreuz, Anonymi und der Vulgata

(UA 27.11.2004 Martinskirche Freiburg, J. Fischer-Barnicol, Sprecher, E. Abele, Bass; Leitung Susanne Falk)

70 min.

De Igne Dei (2003)

Drei Motetten aus „De Curru Igneo“

Für gemischten Chor

3 Hymnen aus dem Stundenbuch (2003)

aus „De Curru Igneo“

Für einstimmigen Chor

9 min.

In Remissionem Peccatorum (2003)

Concerto Ecclesiastico

Für einstimmigen Chor und Bläser

(UA 09.11.2003 Musikfest Deutschlandsberg)

11 min.

Die sieben Worte Jesu am Kreuz op.4 (1999)

Sieben Motetten leichter Ausführbarkeit

Für vierstimmigen gemischten Chor und vier Instrumente

(UA 12.07.2001 Lilienfeld, Leitung TAK)

7 min.

 

 

Orchester/Ensemble

 

Corporis Mysterium (2019)

7 kleine Reflexionen für Orchester

(UA 30.06.2019 Wolfegg, Bamberger Symphoniker, Leitung. Manfred Honeck)

11 min.

Erste Symphonie (2014-2017)

Für Bariton, Chor und Orchester

Mit Texten von Lew Druskin (übersetzt von Kay Borowski), Stefan George, Werner Bergengruen

44 min.

Blüh auf, zertretnes Leben (2015)

Kantate für Sopran und Kammerorchester (instrumentiert Anfang Jänner 2016)

Mit Texten von Gertrud von Le Fort, sowie aus Bibel und Volksfrömmigkeit

(UA 21.05.2017, Friedenskirche Linz, Sinfonia Christkönig, Martha Matscheko, Sopran, Leitung: Eduard Matscheko)

16 min.

Variationen über “Et tunc parebit…” (Mt. 24, 30) (2014/15)

für Orchester

10 min.

(UA 31.12.1018, Brucknerhaus Linz, Brucknerorchester Linz, Leitung: Markus Poschner)

Zum Neuen Jahr (2014)

Un Petit Rien für Chor und Orchester (J.W.v. Goethe)

2 min.

(UA 11.01.2015 Stadthalle Enns, Collegium Ennsegg, Leitung T.A. Körber)

Variationen (2014)

für Streichorchester

7 min.

(UA 11.12.2014 Philharmonie L’viv, Leitung T.A. Körber)

Sonate für Streichorchester (2009)

Threnos, Jubilus, Canticum

11 min.

(UA 27.06.2009, Stiftskonzerte Kremsmünster, Budapester Streichersolisten, Leitung Stefan Vladar)

Hymnus (2007)

Für Orchester

8 min.

(UA 30.09.2007, Liederhalle Stuttgart, Staatsorchester Stuttgart, Leitung Manfred Honeck)

De Igne Dei (2006)

Meditationen für 9 Bläser, Harfe, Cembalo, Akkordeon und Schlaginstrumente

Aus „De Curru Igneo“

11 min.

(UA Nov. 2013, ABPU Linz, Leitung TAK)

Fantasie op.9 (2002/03)

Für Violine solo und sieben Instrumente

15 min.

(UA 13.04.2004 Innsbruck, Merlin Ensemble Wien, Martin Walch, Violine, TAK, Leitung)

Vier Madrigale op.5 (2000/ instrumentiert 2012)

Mit Worten von N. Lenau, G. Trakl und F. Hölderlin

Für Sopran und Streichorchester

6 min.

 

Lieder / solistische Vokalmusik

 

Hommage à Ida Friederike Görres (2019)

Sechs Haikus für Gesang mit fünf Zwischenspielen für Violoncello und Akkordeon

auf eigene Texte

7½ min.

Dicht-Gescherze (2018)

5 unernste Liedchen nach eigenen Textchen für 2 tiefe Stimmen

3½ min.

Per Viam Luminis (2015)

Liederzyklus für tiefe Stimme und Klavier

Mit Texten von Leo Scheffczyk und Werner Bergengruen

(UA 26.09.2015 Kloster Thalbach, Bregenz, Guido Baehr, Bariton, TAK, Klavier)

21 min.

Ave Maria (2014)

für Alt, Violoncello und Klavier ad libitum

1 min.

Segenssprüche (2012)

Mit Texten von Werner Bergengruen

für Gesang und Klavier

(UA 05.06.2013 ABPU Linz, Judith Heinen, Sopran, Guido Baehr, Bariton, TAK, Klavier)

7 min.

Zwei mal drei Tanka (2011)

für Sopran und Klavier

Mit Texten von Ida Friedrike Görres

(UA 25.05.2012 Klavierhaus Merta, Martina Fender, Sopran; Kaori Fazeni, Klavier)

4 min.

Sichtbar werde Dein Glanz (2010/11)

Aus der „Musik zu einer Vesper“

Der 90. Psalm für Bass-solo, Orgel, Pauken, Röhrenglocken und Tam-tam (1 Spieler)

Übersetzung von Martin Buber und Franz Rosenzweig (dort Psalm 89)

(UA 18.02.2011, St. Matthäus Berlin)

7 min.

 

Es ist die Zeit (2010)

Ein großer Gesang in fünf Teilen für Mezzosopran, Bass und Klavier

Mit Texten von Angelus Silesius, Werner Bergengruen, Konrad Weiss und Christopher Marlowe (übers.: T. A. Körber)

(UA 13.10.2010 Vokalisen Linz, Andreas Lebeda, Bariton, Martha Hirschmann, Mezzosopran, TAK Klavier)

17 min.

Drei Gesänge vom Leben (2009)

Für Sopran, Hackbrett, Akkordeon und Zuspielung (oder Sprecherin)

Texte von Friedrich Hölderlin, Clemens Brentano und T. A. Körber

(UA Institut Hartheim, Caroline Neudorfer-Kaltenbrunner, Sopran; Angela Appenzeller, Akkordeon; Liudmila Beladzed, Hackbrett)

8 min.

Spruch, Szene, Lied (2007)

für Bass, Große Trommel und Klavier

Mit Texten von Werner Bergengruen und Clemens Brentano

(UA 21.11.2007 Vokalisen Linz, A. Lebeda, Bariton, V. Petriv gr.Tr., TAK, Klavier)

10 min.

Hölderlin-Szenen (2004)

Nach Worten Friedrich Hölderlins

Für Sprecher, Bariton, Gitarre und Klavier

(UA 21.11.2004 Schloss Borbeck Essen S. Weir, Tenor, V. Niehusman, Gitarre, P. Härtling, Sprecher, TAK Klavier)

10 min.

Fünf Lieder op.8 (2001)

Mit Texten von Regine Lischka und Esther-Beate Körber

Für Gesang und Klavier

(UA 06.06.2003 Stadtinitiative Wien, Enikö Butkai, Sopran)

4 min.

Drei Liebeslieder op.7 (2000/01)

Mit Texten von Izumi Shikibu (übers.: W. Gundert) und Mechthild von Magdeburg

Für Sopran, Oboe, Violoncello und Klavier

(UA 02.05.2002 Gare du Nord Basel, S. Nopper, Sopran, Ensemble auquator)

8 min.

 

Acht Lieder (1996/97)

mit Texten von Kay Borowsky op.2

Für Gesang und Klavier

(UA Yamaha-Saal Wien, Enikö Butkai, Sopran; TAK, Klavier)

5 min.

Sieben Gesänge (1994)

Für Stimme allein

Mit Texten von Du Fu und Li Bo, übersetzt von Günter Eich, sowie von Ossip Mandelstamm und Sergej Jessenin, übersetzt von Paul Celan

(UA Lysenko Konservatorium Lviv/ Ukraine Sylvia Nopper, Sopran)

8 min.

 

 

 

Kammermusik

 

Franziskus (2019)

Sieben musikalische Fresken nach Giotto die Bondone

Für Fagott, Violoncello, Harfe, Orgel und Schlaginstrumente (1 Spieler)

(UA 22. September 2019, Kloster Thalbach, Bregenz, Barbara, Simeon und Till A. Körber)

15 min.

Vierter Gesang der Frühe (2018)

Für Klarinette, Violine, Violoncello und Klavier

(UA 11. Dezember 2018, Brucknerhaus Linz, Merlin Ensemble Wien)

8½ min.

Brachland (2017)

Für Flöte, Viola und Klavier

(UA 27. Juni 2017, Off-Theater Wien, Birgit Ramsl-Gaal, Flöte; Julia Purgina, Viola; Kaori Nishii, Klavier)

7 min.

Zeichen (2015)

10 mikroskopische Stücke für 2 beliebige verschiedene Zupfinstrumente (auch Clavichord, Hammerklavier)

5½ min.

Worte (2015)

10 kleine Variationszyklen über “Zeichen”

Für 2 beliebige verschiedene Zupfinstrumente (auch Clavichord, Hammerklavier)

30 min.

Scena serena (2015)

Materialien für Violine solo

(UA Mai 2015, Mailand, Martin Walch, Violine)

4 min.

Diptychon (2014)

für Bassflöte, Bassklarinette und Fagott

(UA 01.12.2014 Wien, Brick-5, Antila Trio)

6 min.

Zwei Nachtstücke (2013)

für zwei Violinen und Klavier

(UA 03.12.2013 Arnold Schönberg Center Wien, Merlin Ensemble Wien)

8 min.

Trio in einem Satz (2012)

für Violine, Violoncello und Klavier

(UA 29.01.2013 Österreichisches Kulturforum New York, Merlin Ensemble Wien)

11 min.

Seismographische Reflexion III (2011)

Für Violine und Viola

(UA Prima la Musica 2011 Iris Schützenberger, Violine, Benedikt Mitterbauer, Viola)

5 min.

Dritter Gesang der Frühe (2011)

Version für Viola und Violoncello

8 min.

Dritter Gesang der Frühe (2011)

für Viola und Contra-Viola (mit F-Saite)

(UA 18.12.2011 ABPU Linz, Predrag Katanic, Viola; Thomas Riebl, Contra-Viola)

9½ min.

Diptychon der Trauer (2011)

für Flöte, Gitarre und Streichtrio

(UA 10.06.2012 Wallfahrtskirche Taxlberg, Ensemble Wels)

9 min.

1. Streichquartett (2010)

15 min.

Seismographische Reflexion II (2009)

für Violine (oder Viola) und Klavier

(UA 09.02.2011 Musikhochschule Stuttgart, Kolja Lessing, Violine; Andreas Kersten, Klavier)

6 min.

Seismographische Reflexion I (2009)

für Fagott (oder Bassklarinette) solo

(UA Matthias Kronsteiner, Fagott)

4 min.

Zweiter Gesang der Frühe (2009)

Für Violine, Horn und Klavier

(UA 11.06.2009 Musikfest Centropalia, Straden, Merlin Ensemble Wien)

8 min.

Mikroskopische Reflexionen über die Dunkle Nacht der Sinne II (2008)

Sieben kleine Stücke für Klaviertrio

(UA Kultursommer Wilhering, Martin Walch, Violine, Barbara Körber, Violoncello, TAK, Klavier)

5 min.

Mikroskopische Reflexionen über die Dunkle Nacht der Sinne I (2007/09)

Elf kleine Stücke für Violine und Klavier

(UA Österreichisches Kulturforum New York, Martin Walch, Violine, Siegmund Weinmeister, Klavier)

7 min.

Phönix und Taube (2007)

Fuge für Streichquartett und drei Schauspieler

Nach William Shakespeare

(UA 05.09.2007 Beethovenfest Bonn, Merlin Ensemble Wien, H. Beil, Th. Affolter und K. Schreiber, Sprecher)

10 min.

Gesang der Frühe (2006)

Für Horn, zwei Violoncelli und zwei Klaviere

(UA 19.05.2006, Schumann Fest Düsseldorf, Musiker des WDR)

9 min.

Gebirgsmusik mit Mozart (2005)

Kleine Suite leichter Ausführbarkeit für Klaviertrio

(UA Schülerinnen und Schüler des LMSWs OÖ, Schloss Kremsegg)

4 min.

Suite (2005)

Für Violine, Bassklarinette (oder Fagott) und Klavier

(UA Ensemble Cross Nova)

6 min.

Albumblatt in memoriam Yoram Paporisz (2004)

Für Streichquartett

(UA 12.06.2004 Matthiaskapelle Kobern-Gondorf,  Hába-Quartett)

2 min.

Sonata (2002/03)

Für Violoncello und Klavier

(UA 06.06.2003 Stadtinitiative Wien, Barbara Körber, Violoncello, TAK, Klavier)

24 min.

Ricercar op.6 (2000/01)

Für Bassflöte, Bassklarinette, Violoncello und Kontrabass

(UA 12.07.2001 Lilienfeld, S. Lacroix, Fl; H.P. Linshalm B.-Klar, B. Körber, Vc; C. Menke, K’Bass)

8 min.

Bläserquintett op.3 (1998)

Für Altflöte, Oboe, Klarinette, Horn und Fagott

(UA 1998, Wiesbadener Musikherbst, Avalon Bläserquintett)

15 min.

Turba, Ricercar und Hymnus op.1 (1997)

Für Violine, Viola, Violoncello und Kontrabass

(UA 11.04.1998, Osterfestival Innsbruck, Merlin Ensemble Wien)

18 min.

 

 

 

Klavier- und Orgelmusik

 

So wünsch ich nun ein gute Nacht (2015)

Choralvorspiel für Orgel

(UA 19.07.2015 Carinthischer Sommer, Stiftskirche Ossiach, Ernst Wally, Orgel)

2½ min.

Drei Stücke für Klavier zu vier Händen (2014)

für Kinderhände

(UA Prima la Musica 2015)

3 min.

Sitis Domini (2014)

kleine Mediatation für Klavier

(UA 26.02.2015 Stift St. Flroian, Oksana Kuzo, Klavier)

6 min.

Variationen über “Granum Sinapis” (2014)

für Hammerklavier oder modernes Klavier

(UA 24.03.2015 Musica Sacra Linz, Ursulinen Kirche, T.A. Körber, Klavier)

7 min.

Acht Moments Musicaux (2003)

Mikroskopische Reflexionen über Schuberts Winterreise

Für Klavier zu 4 Händen

(UA 09.11.2003 Landesgalerie Linz, Naoko Knopp und Gottfried Hemetsberger, Klavier)

5 min.

Acht Moments Musicaux (2003)

Mikroskopische Reflexionen über Schuberts Winterreise

Fassung für Klavier zu 2 Händen (2004)

(UA Steinwayhaus Salzburg, Gerda Struhal, Klavier)

5 min.

Sechs Kanons (2002) (entnommen den „Liebesliedern“ und der „Sonata“)

Für Orgel

(UA Dom zu St.Pölten, Bernhard Haas, Orgel)

10 min.

Prosodion (2001)

Für Klavier zu 4 Händen

(UA 20.04.2001 privat im Hause Brenner Wien, W. Brenner und TA Körber)

3 min.

Zwei Nänien (1985 und 1989)

Für Klavier

(UA 10.09.1999, Tokyo Bunka Kaikan, Setsuko Hori, Klavier)

5 min.

 

 

 

Bearbeitungen

 

Arnold Schönberg: Kammersymphonie Nr. 2 op. 38

Bearbeitung für Streichquintett mit Klavier (2015)

(UA 03.12.2015 Arnold Schönberg Center Wien, Merlin Ensemble Wien)

22 min.

Ernst Křenek: Echoes from Austria

Bearbeitung für Orchester (2015)

10 min.

Ernst Křenek: Reisebuch aus den österreichischen Alpen (2014/15)

Komplettierung der vom Komponisten mit 8 Liedern begonnenen Instrumentation

(UA 13.10.2018 Krems, Webern-Orchester Wien, Alexander Kaimbacher, Tenor; Leitung: Heinz-Karl Gruber)

60 min.

Franz Schubert: Vier Ländler D 814

Bearbeitung für kleines Orchester (2014)

(UA 11.01.2015 Stadthalle Enns, Collegium Ennsegg, Leitung T.A. Körber)

4 min.

                                                                                                                                                         

Gabriel Fauré: Dolly

Bearbeitung für Klaviertrio des gleichnamigen Werkes für Klavier zu 4 Händen (2012)

(UA 2013 28.04.2012 LMS Sierning, Ensemble Versatile)

14 min.

Franz Liszt: Phantasie und Fuge über den Choral „Ad nos salutarem undam“

Bearbeitung für zwei Klaviere des gleichnamigen Orgelwerkes (2012)

30 min.

Franz Liszt: Episoden aus Lenaus Faust: Der Tanz in der Dorfschenke

Bearbeitung der Klavier-Solo-Fassung für Violine und Klavier (2011)

(UA 18.09.2011 Beethovenfest Bonn Martin Walch, Violine; TAK, Klavier)

10 min.

Gustav Mahler: Adagietto aus der V. Symphonie

Bearbeitung für Klavierquartett (2011)

(UA 10.08.2011 Schloss Prösels, Merlin Ensemble Wien)

8 min.

Leoš Janáček: Kreutzersonate

Bearbeitung für Klaviertrio des gleichnamigen Streichquartetts (2004)

(UA 08.10.2004 Beethovenfest Bonn, Merlin Ensemble Wien)

16 min.